Satzung

für die Deutsch-Türkische Gynäkologengesellschaft mit dem Sitz in Köln.

Präambel

Zur Förderung von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Gynäkologie haben sich deutsche und türkische Ärzte und Wissenschaftler in dieser Gesellschaft zusammengeschlossen. Diese arbeitet auf internationaler Basis.

Auf nationaler Basis werden die Zwecke des Zusammenschlusses durch selbständige Vereine verfolgt, die in der Türkei und Deutschland zu entsprechenden Vereinsführungen geführt haben, mit jeweils eigener Satzung, eigener Kassenführung, eigenem Vorstand und eigener Geschäftsführung.

Der Zweck des internationalen Zusammenschlusses wird durch das Abhalten regelmäßig stattfindender Tagungen zum Austausch wissenschaftlicher Erkenntnisse auf dem Gebiet der Gynäkologie, Veröffentlichung der gehaltenen Vorträge und Diskussionsbeiträge in deutscher und türkischer Sprache in Form fortlaufender Tagungsbände verwirklicht, um das Erarbeitete auch den praktisch tätigen Ärzten zu vermitteln.

Die vollständige Satzung können Sie unter folgendem Link einsehen:

Satzung des Vereins